Fliehende Stürme



Genre:
Home:
Label:
Web: http://www.shiveringjemmy.net  http://www.myspace.com/shiveringjemmy7 
next LIVE Events

FLIEHENDE STÜRME haben sich mit ihrem kompromisslosen Sound eine absolute Ausnahmestellung in der gesamten Independent- und Undergroundszene, von Punk, Alternativ über Wave bis hin zu Gothic erspielt. „Soundwände“ mit manischen Gitarren-Riffs und die unverkennbare Stimme von Andreas Löhr sowie die Bass-Linien des neuen Bassisten Uwe Hubatschek und die treibenden Drum-Beats von Jens Halbauer verleihen den Stücken den speziellen, bandtypischen Stil. – Brachial und wütend aber auch schwebend und melodiös.
Fliehende Stürme präsentieren derzeit ihr mittlerweile 8. Studioalbum „Die Tiere schweigen“, das bereits jetzt in den Medien als Meilenstein in der beeindruckenden Band-Historie abgefeiert wird.

discography
Neun Leben VÖ 2019-05-07 (Alice in ... - AIW 195 - CD)
FLIEHENDE STÜRME - NEUN LEBEN
AIW 195
CD - Album - Digipak
ALICE IN... / Dark Dimensions Label Group
Release Date : 05.07.2019

Info :

FLIEHENDE STÜRME ist die deutsche Wavepunkband schlechthin. Mitte der 80er
Jahre aus der ebenfalls legendären Hardcorepunkband CHAOS Z hervorgegangen,
führen FLIEHENDE STÜRME einerseits die Tradition ihres harten, kompromisslosen Punkstils aus frühen Tagen fort, verwenden andererseits
jedoch auch elektronische Elemente, wie Drummachines und Synthesizer und bilden so eine Synthese aus deutschsprachigem Punk und Wave. Bis heute haben sie konsequent ihren eigenen und unvergleichbaren Stil entwickelt. Mit ihrem
kompromisslosen Sound haben sich FLIEHENDE STÜRME eine absolute Ausnahmestellung in der gesamten Independent- und Undergroundszene, von
Punk, Alternativ über Wave bis hin zu Gothic erspielt.

Bis 1995 bestand die Band aus dem Brüderpaar Andreas und Thomas Löhr, die beide noch aus CHAOS Z-Tagen dabei waren. Nach dem Tod Thomas Löhrs (kurz nach den Aufnahmen zu dem Album "Fallen" - 1995) führte Andreas Löhr
FLIEHENDE STÜRME im Studio als Soloprojekt und auf der Bühne mit Live-Musikern, fort.

Nach dem 2001er Album "Himmel steht still" verließ Andreas Löhr Deutschland und zog sich nach Portugal zurück, jedoch nicht um seine musikalische
Laufbahn zu beenden. So erschienen in regelmässigen Abständen hervorragende neue Alben und er kehrte auch immer wieder für zahlreiche Konzerte nach Deutschland zurück.

2019

"Fliehende Stürme werden von Andreas Löhr in Neun Leben auf eine Weise entfesselt, die jeden Zweifel daran zerstreut, dass seine Musik - in allem - nach poetischer Schönheit strebt. Ihm gelingt, woran die meisten Künstler scheitern: ihre inneren Dissonanzen in eine faszinierende Harmonie aus Klang und Empfindung zu verwandeln." (Michael Haas)

Das Comeback des Jahres!
Ein Album das keine Wünsche offen lässt,
mal kompromisslos hart, mal düster melancholisch und traurig schön!

Tracklist :

1.Die Königin darf nicht fallen
2.Puppen
3.Entstehen und verschwinden
4.Sensation
5.Innenstadt
6.Das Bild
7.Kriegskindsruh'
8.Industrie
9.Jetzt
Fallen VÖ 2013-05-24 (Alice in... - AIW 174 - CD)
Tracklist :

Alles Falsch 3:39
Spieler 4:49
Schneetreiben 5:57
Tag Der Armut 5:08
Zwei Namen 3:08
Springen 5:43
Gedankensudelei 4:00
Wolfsmensch 3:52
Schlagen 3:35
Es Gibt Mich Nicht 6:36

Bonus Titel ( nur auf CD)
Ausgehöhlt 4:39
Ziellose Wege 3:52
Warten auf Raketenten VÖ 2011-04-29 (Alice in ... - AIW 167 - CD)
FLIEHENDE STÜRME ist die deutsche Wavepunkband schlechthin. Mitte der 80er
Jahre aus der ebenfalls legendären Hardcorepunkband CHAOS Z hervorgegangen,
führen FLIEHENDE STÜRME einerseits die Tradition ihres harten, kompromisslosen Punkstils aus frühen Tagen fort, verwenden andererseits
jedoch auch elektronische Elemente, wie Drummachines und Synthesizer und bilden so eine Synthese aus deutschsprachigem Punk und Wave. Bis heute haben sie konsequent ihren eigenen und unvergleichbaren Stil entwickelt. Mit ihrem
kompromisslosen Sound haben sich FLIEHENDE STÜRME eine absolute Ausnahmestellung in der gesamten Independent- und Undergroundszene, von
Punk, Alternativ über Wave bis hin zu Gothic erspielt.

Bis 1995 bestand die Band aus dem Brüderpaar Andreas und Thomas Löhr, die beide noch aus CHAOS Z-Tagen dabei waren. Nach dem Tod Thomas Löhrs (kurz nach den Aufnahmen zu dem Album "Fallen" - 1995) führte Andreas Löhr
FLIEHENDE STÜRME im Studio als Soloprojekt und auf der Bühne mit Live-Musikern, fort.

Nach dem 2001er Album "Himmel steht still" verließ Andreas Löhr Deutschland und zog sich nach Portugal zurück, jedoch nicht um seine musikalische
Laufbahn zu beenden. So erschienen in regelmässigen Abständen hervorragende neue Alben und er kehrte auch immer wieder für zahlreiche Konzerte nach Deutschland zurück.

2011:
FLIEHENDE STÜRME präsentieren ihr neues Album "Warten auf Raketen", das im Gegensatz zu den Vorgängeralben größtenteils wieder von der kompletten Band eingespielt wurde, die mit Jens Halbauer am Schlagzeug und Uwe Hubatschek am
Bass nunmehr wieder zu einem Trio gewachsen ist.
Die Band hat sich wieder mal "neu erfunden" und dennoch besitzen die Stücke, allesamt aus der Feder von Andreas Löhr, vom ersten Song "Sterne" an, den absolut typischen Wiedererkennungswert. Soundwände mit manischen Gitarren-Riffs und die unverkennbare Stimme sowie die hämmernden Bass-Linien von Uwe Hubatschek und die treibenden und ausgefeilten Drum-Beats von Jens Halbauer verleihen den Stücken den speziellen Sound. Brachial und wütend aber auch schwebend und melodiös.


FLIEHENDE STÜRME is the the german Wave-Punk band as such. Arisen from the
just as legendary hardcore punk band CHAOS Z in the mid-80s, FLIEHENDE STÜRME continue on the one hand with the tradition of their hard,
uncompromising punk style from the earlier days, but also use on the other hand electronic elements like drum machines and synthesizers and create that
way a composition of germanspeaking Punk and Wave. Until today they have consequently developed their own incomparable style. FLIEHENDE STÜRME has earned with their uncompromising sound an absolute exceptional position in the entire Independent and Underground Scene, from Punk, Alternative and Wave to Gothic.

Until 1995 the band was consisting of the brothers Andreas and Thomas Löhr, both still from the CHAOS Z times. After the death of Thomas Löhr (shortly after the recordings of the album "Fallen" – 1995) Andreas Löhr continued with FLIEHENDE STÜRME, at the studio as solo project and on stage with live musicians.
After the release of the album "Himmel steht still" in 2001, Andreas Löhr left Germany and withdrew to Portugal, but not to finish his musical career.
As a result, terriffic new albums emerged at regular intervals and he also returned to Germany for numerous concerts over and over again.

2011
FLIEHENDE STÜRME present their new album "Warten auf Raketen", in contrast to the previous albums this one was mostly recorded by the complete band, now again grown to a trio with Jens Halbauer on drums and Uwe Hubatschek on bass.
Once again the band "re-invented" itself and nevertheless the tracks, all written by Andreas Löhr, have got from the first song "Sterne" the absolute
typical recognition value. Manic guitar riffs and the distinctive voice as well as the hammering bass lines from Uwe Hubatschek and the driving and
elaborated drum beats from Jens Halbauer impart the special sound to the tracks. Brute and angry, but also floating and melodiously.

Tracklist:
1. Sterne
2. Führerlos
3. Teilzeit
4. Horizont
5. Stahl
6. Schatten
7. Werk III
8. Netzte
9. Tiefe
10. Still
+ Hidden Track (only on CD)
An den Ufern VÖ 2012-05-25 (Alice in ... - - CD)
FLIEHENDE STÜRME - An den Ufern :: LP/CD
Endlich wird es einen Repress des 1988 erschienen Debütalbums geben. 11 intensive Hymnen zwischen Punk und Wave werden dann wieder über den Plattenteller kreisen / bzw den CD Player belegen können. Dieses Album hat einen Schlussstrich unter das legendäre Kapitel CHAOS Z gesetzt, um mit FLIEHENDE STÜRME wie mit Phönix aus der Asche neu zu erstehen. Die zum Teil direkten, harten und dreckigen Songs kommen immer mit einer Brise an Melancholie, deren Aussagen man in guten wie auch lausigen Zeiten oftmals nur nickend zustimmen kann. Dabei sind unter anderem die Hits "Der Anfang", "Zwischen Liebe", "An den Ufern" "Zeiten", "Nur Fort" und "Mein langsamer Tod".
Die CD erscheint im Digipack mit schönen, dem Orginal Vinyl Release von 1988 angeglichenem, Artwork und enthält drei Bonus Songs .

("Ein Tropfen im Feuer" und "In Gefahr" wurden 1996 aufgenommen)
(Diese Krankheit wurde 1988 wegen begrenzter LP - Laufzeit weglassen, war eigentlich geplant fuer An den Ufern - und wurde 1997 neu aufgenommen)


Tracklist CD

Der Anfang
Zwischen Liebe
Ich Habe Geschrien
An Den Ufern
Zeiten
Es Ist Mein
Die Aus Dem Schatten Springen
Nur Fort
Mein Langsamer Tod
Höhlen Sind Dunkel
Verwelkte Blumen

Ein Tropfen Im Feuer
In Gefahr
Diese Krankheit