Absurd Minds



Genre:
Home:
Label: Scanner
Web:    
next LIVE Events

Das Project ABSURD MINDS wurde 1995 von Stefan Großmann und Tilo Ladwig ins Leben gerufen. Musikalisch inspiriert wurde das Duo von der Electro-Szene der frühen 90ziger. In den Jahren 1995-1999 veröffentlichte ABSURD MINDS 3 CDs in minimalen Stückzahlen im Eigenvertrieb. 1999 fand der ersten Liveauftritt im Szene Club "Bunker" in Dresden statt. Im selben Jahr wurde das Label SCANNER auf die Newcomer aufmerksam. Seitdem arbeiten Label und Band eng zusammen.

Im Januar 2000 erschien die erste Single namens BRAINWASH. Wenige Monate danach folgte das erste Album DECEPTION und sorgte für einen Wirbel in der Szene. Im selben Jahr spielten ABSURD MINDS erstmalig auf dem Wave Gotik Treffen in Leipzig. Es folgten mehere Gigs in ganz Deutschland. Im Dezember 2000 wurde die zweite Single COME ALIVE veröffentlicht. Zu Beginn des Jahres 2001 vergrub sich die Band wieder im Studio, um das zweite Album zu produzieren und um zu beweisen das DECEPTION keine Eintagsfliege war.

Das Nachfolge-Album DAMN THE LIE erschien wenige Monate später und begeisterte erneut. Während der Produktionsphase von DAMN THE LIE wurde Timo Fischer, der zuvor als Livemusiker ABSURD MINDS auf der Bühne unterstützte, fest in die Band integriert. Gleichzeitig verstärkte die Band ihre Liveaktivitäten. Zu sehen und zu hören war die Band unter anderem in der Schweiz, Belgien, Dänemark und in verschiedenen Clubs in Deutschland, wie in der "Markthalle" in Hamburg, im Club "Die Insel" Berlin, im "Musikbunker" Aachen, in der "Moritzbastei" in Leipzig und natürlich auf dem WGT. Höhepunkt dieser Auftrittsreihe war 2002 ein Festival auf dem Südamerikanischen Kontinent in Sao Paulo - Brasilien. ABSURD MINDS spielten dort als Headliner.

Trotzdem ABSURD MINDS 2003 voll mit der Produktion der neuen CD beschäftigt waren, hatten Sie immer noch Zeit für einige Auftritte. So spielten sie auf dem Eurorock-Festival in Belgien, begeisterten das Publikum in Schweden, in der Czechischen Republik sowie in Österreich.

Das dritte Album von ABSURD MINDS wurde im Oktober 2003 unter dem Namen THE FOCUS veröffentlicht. Neben der normalen CD erschien auch eine auf 2000 Stück limitierte Doppel-CD. Die Vorabsingle MASTER BUILDER schaffte es bis auf Platz 2 der Deutschen Alternativ Charts.

Die 2004 veröffentlichte Single-Auskopplung HERZLOS, die bei Auftritten von den Fans wie eine Hymne mitgesungen wird, schafte auch den Sprung in die DACs und landete schließlich auf Platz 4. Neben einigen Clubgigs spielten ABSURD MINDS auch 2004 wieder auf dem Wave Gotik Treffen. In der völlig überfüllten "Moritzbastei" präsentierten sie eine energiegeladene Mischung alter und neuer Hits.

Das 4. Album erschien am 14.11.05 und trägt den Titel "NoumenoN"! Auch diese Platte ging durch die Szene Presse, schlug ein wie eine Bombe und landete auf Platz 3 der DACs. Die NoumenoN erschien auch, zusätzlich zu der normalen CD, als limitierte sehr edle Doppel-CD im Digi Pack.

Mit "The Cycle" erscheint am 01.12.2006 das neue Lebenszeichen der Dresdner Ausnahmeformation.

discography
Sapta VÖ 2020-04-03 (Scanner - SCAN 144 - CD)
ABSURD MINDS - SAPTA - CD
SCAN 144
SCANNER / Dark Dimensions Label Group
Release Date : 03.04.2020

Tracklisting :

1 - CARRY THE FLAG
2 - DEAD END
3 - ENTICER
4 - DESCENT
5 - TRANSFORMATION
6 - SAVIOURS
7 - A LIGHT THAT SHONE
8 - TURNING AWAY
9 - PRAYERS
10 - MOUVEMENT
11 - ONE BLOOD
12 - MORE THAN ONE
Tempus Fugit VÖ 2017-01-27 (Scanner - SCAN 127 - CD)
ABSURD MINDS - Tempus Fugit - CD Album - SCAN 127
SCANNER / Dark Dimensions Label Group
Release Date : 27.01.2017

Info :

Tempus fugit

Die Zeit flieht, rast davon.

22 Jahre blickt die Dresdner Electro-Formation nun schon zurück. 5 Alben und etliche weitere weltweite Veröffentlichungen sind die Bilanz einer Schaffensphase, die klein als Homerecording-Projekt von Tilo Ladwig und Stefan Grossmann begann und durch die Zusammenarbeit mit dem Label „Scanner“ von Francesco D’Angelo zu einem der erfolgreichsten Electroprojekte weltweit heranwuchs.

Seit 1999 haben Absurd Minds es immer wieder geschafft, durch ihre einzigartige Mischung aus energiegeladenem Electro und melodiösem Pop, Fans über alle musikalischen Grenzen hinweg für sich zu begeistern.
Etliche obere Chart-Platzierungen, unzählige Live Auftritte und die Begeisterung einer stetig wachsenden Fangemeinde unterstützten und bestätigten Absurd Minds über die Jahre in ihrem Schaffen.
Zu einem Quartett herangewachsen, veröffentlichen Absurd Minds 2017 mit „Tempus fugit“, nun endlich ihr langerwartetes sechstes Fulltime Album.

„Tempus fugit“ ist schon jetzt eines der HIGHLIGHTS des (noch jungen) Jahres 2017, ein herausragendes Comeback, stärker hat man Absurd Minds noch nie gehört!

Die Zeit flieht, rast davon. Es ist an uns – von ihr getrieben – sie zu nutzen. Uti ad tempus

Anspieltipps : KREUZFEUER, NOW WE HEAR THE CALL, ONE WORLD, FOR THOSE WHO LOVE & LAST WALK


Tempus fugit

Time flies by. Quickly.

The dresden electronic music band Absurd Minds can look back on 22 years of career.

Five albums and several other worldwide releases are the result of a creative phase that Tilo Ladwig and Stefan Grossmann started as a small homerecording project back in 1995 and which due to the cooperation with Francesco D'Angelo's record company "Scanner" became one of the world's most successful electronic music projects.
Since 1999 Absurd Minds managed to inspire fans originated in all the different corners of music with their unique mixture of dynamic electronic music and melodic pop sounds.

Several higher chart positions, countless live performances and the support of an ever-growing fan base impressively demonstrate the success of the creative work of Absurd Minds.

Meanwhile a four-headed band, Absurd Minds will finally release their long awaited sixth long-playing record "Tempus fugit" in 2017.

Tempus fugit" is a striking comeback, and already one of the musical highlights 2017. They sound stronger than they ever did before!

Time flies by and it's up to us to seize it. Uti ad tempus.

Recommendations: KREUZFEUER, NOW WE HEAR THE CALL, ONE WORLD, FOR THOSE WHO LOVE & LAST WALK

Tracklist :

I. TIME TRAVEL
II. FAREWELL
III. KREUZFEUER
IV. NOW WE HEAR THE CALL
V. ONE WORLD
VI. FOR THOSE WHO LOVE
VII. LAST WALK
VIII. THRENODY 
IX. GUARDIAN 
X. DESIGN OR COINCIDENCE
XI. HOURGLASS 
XII. ZERO POINT

Line up

Stefan Grossmann: Gesang, Texte, Musik, Artwork
Tilo Ladwig: Keyboards, Musik, Programmierung, Mastering
Toralf Nikisch: Gesang, Keyboards, Musik, Texte
Timo Fischer: Schlagzeug, Bass, Musik

Discography:

„Deception“ 2000
„Brainwash" Maxi 2000
„Come Alive“ Maxi 2000
„Damn the Lie“ 2001
„Masterbuilder“ Maxi 2003
„The Focus“ 2003
„Herzlos“ Maxi 2004
„Noumenon“ 2005
„Revived“ USA Only - Compilation 2005
„The Cycle“ EP 2006
„Serve or Suffer“ 2010
„Tempus fugit“ 2017
The Cycle VÖ 2006-12-01 (Scanner - SC 051/SC 051L - CD / ltd.)
releasepic/31.jpg
Herzlos VÖ 2004-02-09 (Scanner - SC 039 - CD)
The Focus VÖ 0000-00-00 (Scanner - SC 025 - )
Masterbuilder VÖ 2002-11-18 (Scanner - SC 022 - CDM)
Damn the Lie (ltd. Box) VÖ 0000-00-00 (Scanner - SC 011 L - CD + MCD)
Damn the Lie VÖ 0000-00-00 (Scanner - SC 011 - CD)
Come Alive VÖ 0000-00-00 (Scanner - SC 010 - CDS)
Deception VÖ 0000-00-00 (Scanner - SC 005 - CD)
Brainwash VÖ 0000-00-00 (Scanner - SC 004 - CDS)
Serve or Suffer VÖ 2010-03-05 (Scanner - - CD)
Die Erfolgsstory der Jungs aus Dresden geht weiter und eröffnet mit Serve or Suffer am 5ten März ein neues Kapitel. Absurd Minds haben auch 10 Jahre nach Brainwash nichts von ihrer Energie und Eigenständigkeit verloren, Serve or Suffer brilliert erneut durch eine gelungene Verschmelzung eingängiger Melodien, emotionalen Abwechselungsreichtums und erinnerbaren Kompositionen! Unverkennbar Absurd Minds.
Das Highlight des noch jungen Jahres 2010.

Serve or Suffer erscheint am 05.03.2010 in einer limitierten Erstauflage im aufwenidig gestaltetem Digipack im gewohnt edlen Absurd Minds Design.

Tracklist

01. THE KING
02. HUMAN BOMB
03. INTERCONNECTEDNESS
04. DEFICIT MINDSET
05. PENDULUM SWING
06. ETERNAL WITNESS
07. SERVE OR SUFFER
08. S[HELL]S
09. COUNTDOWN
10. TEAR IT DOWN
11. I ENTER YOU
12. SOMEBODY
13. HOLIER THAN THOU